Wie finde ich die richtige Kappsäge und Gehrungssäge für mich?

Unsere unabhängigen, fachkundigen  Testberichte verhelfen zu schnellem Know-how, damit vom Heimwerker-Laien über ambitionierte Heimwerker/-innen bis zum Profi oder zur Ausbildungswerkstatt eine den individuellen Ansprüchen gerecht werdende Kappsäge ausgewählt werden kann.

Ein Tipp vorweg: Neben dieser Einleitung sind als Schnellübersicht eine Tabelle mit den wesentlichen Kriterien sowie detaillierte Beschreibungen der einzelnen Kappsägen auf unserer Seite zu finden. So müssen Sie nicht alles lesen und können Ihre eigene Auswahl treffen.

Schnelle und kompetente Entscheidungshilfe ist unser Motto! Viel Spaß beim Stöbern und Erfolg bei der Wahl Ihrer Kappsäge wünscht Ihnen unser Team!

Um die Frage nach der individuell richtigen Kappsäge beantworten zu können, vergleichen wir zunächst die

 

Einsatzbereiche einer Kapp-und Gehrungssäge mit den individuellen Erwartungen an eine Kapp-und Gehrungssägesäge.

Denn nur, wenn man weiß, was ein Gerät kann und wozu man selbst es braucht, kommt man auf den vielzitierten ‚gemeinsamen Nenner‘. Die Einsatzbereiche einer Kappsäge sind das Sägen von Holz und Aluminium. Und damit sind wir schon bei der Frage nach den individuellen Gründen die für sie passende Kappsäge auszuwählen.

Holzbretter kappen/kürzen, Bilderrahmen, Sockelleisten zuschneiden, Laminat verlegen, individuelle Terrassendielen-Gestaltung, eigenes Design in der Möbelgestaltung vom Bett übers Regal bis zum Schreibtisch, Holzhaus/Spielgerüst für Kinder, Carport/Fahrradunterstand, Hundehütte

Anwender/-innen können also individuell auf ihre bevorzugten Anwendungsbereiche, z. B.

Kappen (Kürzen), Gehrungs-, Schifter- oder Nut-Schnitte die für sie passende Kappsäge auswählen.

Und damit sind wir schon bei der Frage nach den individuellen Erwartungen an (m)eine Kappsäge.

Welche Schnittleistung/-qualität erwarte ich von einer Kappsäge?

Soll meine Kappsäge eine Hobby- oder Profi-Kappsäge sein?

Welche der angebotenen Zusatzfunktionen soll meine Kappsäge mitbringen?Durch die Beantwortung dieser drei Fragen, kann die Auswahl der in Frage kommenden Kappsäge schnell eingegrenzt werden. Weitergehende Details, wie maximale Schnitttiefen, Zusatzfunktionen usw. sind auf einen Blick schnell unserer vergleichenden Tabelle zu entnehmen. Detaillierte Beschreibungen der einzelnen Marken-Kappsägen finden Sie hier. Zu den von uns getesteten Kappsägen gehören z. B. folgende Markenhersteller: Bosch, Metabo, Einhell .

[amazon-bestseller query=“Kapp- & Gehrungssägen„]

Grundfunktionen, die eine Marken-Kappsäge mitbringt

Kapp- und Gehrungssägen gibt es in verschiedensten Ausführungen. Die Schnitttiefen und Schnittergebnisse unterscheiden sich je nach Leistung/Kraft des  Elektrogerätes und der Sägeblätter und sollten den individuellen Anforderungen der Einsatzbereiche einer Kappsäge entsprechen. Mit diesen Sägen wird das ehemals mühselige und oft von Misserfolgen geprägte Schneiden von Winkeln zum reinsten Vergnügen!

Die Größe des Sägeblattes einer Kappsäge bestimmt die maximale Schnittbreite und -tiefe, die Anzahl der Zähne eines Sägeblattes entscheidet darüber, ob eine saubere (ausrissfreie) Schnittqualität erzielt wird. (Je mehr Zähne ein Sägeblatt hat, desto sauberer ist die Schnittqualität.)

Hieraus ergibt sich, dass es bei diesem Sägen-Typ nicht nur auf die Qualität der Maschine und der präzisen Winkeleinstellung, sondern auch auf das Sägeblatt ankommt. Die von uns getesteten Marken-Kappsägen-Hersteller haben daher bereits im Lieferumfang (im Gegensatz zu Billiganbietern) ein hochwertiges Sägeblatt mit 40 Zähnen/Vielzahnblatt.

Der Sägeblatt-Wechsel (z. B. Spindelarretierung) sollte benutzerfreundlich funktionieren und schnell und einfach auszuführen sein.

Weniger dem Komfort als der Sicherheit dienen Schutzvorrichtungen (z. B. Vorrichtung gegen unbeabsichtigtes Einschalten), Fixiermöglichkeit des Materials und rutschfeste Gummierungen am Griff (Softgrip).

Selbstverständlich für die von uns getesteten Marken-Kappsägen sind eine solide Verarbeitung und sicherer Bedienkomfort, so dass jede/r Anwender/-in aus unseren fachkundigen Testberichten schnell eine gute und langlebige Kappsäge für den Hobby- oder Profibereich auswählen kann.

 

Zusatzfunktionen von Kappsägen

Hier sind mögliche Zusatzfunktionen beschrieben, die die Auswahl der passenden Kappsäge entsprechend Ihrer Anforderungen erleichtern:

Mit einer Zugeinrichtung und flexiblen Seitenverlängerungen können bequem breite und lange Werkstücke bearbeitet werden. (z. B. Laminat, Parkettleisten, Terrassendielen).

Mittels Tiefenanschlag können Nut-Schnitte einfach vorgenommen werden.

Kapp- und Gehrungssägen, die einen schwenkbaren Sägekopf besitzen, können den Schifterschnitt (doppelter Gehrungsschnitt) ausführen.

Bei einigen Kappsägen rasten gängige Arbeitswinkel automatisch ein.

Ein Laser dient der exakten Anzeige des Schnittes. Ein ‚Verschneiden‘ des Holzes wird somit sicher vermieden.

Ein Staubfangbeutel sammelt die anfallenden Späne/Staub und lässt sich bei den meisten Kappsägen mit einem Griff zwecks Entleeren von der Säge lösen.

Zum benutzerfreundlichen Komfort von Marken-Kappsägen und Gehrungssägen gehören ein möglichst vibrationsarmes und ermüdungsarmes Arbeiten. Der Kraftaufwand bei den modernen Geräten ist eher gering, da nur mit leichtem Druck gearbeitet wird.

Ein integriertes Arbeitslicht dient der Ausleuchtung der Schnittstelle.

 

Fazit

Zugegeben – das war ein Crash-Kurs zum Thema Kappsäge und Gehrungssäge, aber in der Hoffnung, dass Sie so umfangreich informiert, auch die wirklich richtige Kappsäge für IHRE Anforderungen auswählen können. Falls Sie in Ihrer Entscheidung noch nicht sicher sind, schauen Sie gerne die Details in der Tabelle nach und/oder lesen unsere ausführlichen Beschreibungen der einzelnen Kappsägen.

 

Hinweis:

Weitere Informationen zu anderen Sägen gibt es auf anderen Seiten.

Zu Dekupiersägen gibt es Infos hier.

Zu Stichsägen gibt es Infos hier.

Zu Säbelsägen gibt es Infos hier.